Pontec PondoMax Eco 17000 Filterpumpe

  • Förderung von Grobschmutz bis zu 8 mm Größe
  • Förderleistung von 17000 l/h bei nur 180 Watt Leistungsaufnahme!
  • Inklusive 10 m Stromkabel
  • max Förderhöhe von 2,6 m zur Bachlaufversorgung ( siehe Pumpenkennlinie )
  • Inklusive Anschlussmöglichkeit für ¾" (19mm), 1" (25 mm), 1¼" (32 mm) und 1½" (38 mm)- Schläuche    
  • Integrierter Thermoschutz gegen Überhitzung
  • Inklusive Pontec Qualitätsversprechen: 3 Jahre Garantie!
249,54 €
inkl. 19% USt. , Versandkostenfreie Lieferung (Standardversand)
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen:: 21 - 23 Werktage (Ausland)
Stück
Beschreibung
Pontec PondoMax Eco 17000 Filterpumpe

Die PondoMax Eco 17000 ist ein echtes, energieeffizientes Pontec Allround-Talent für jeden Gartenteich! Diese Pumpe ist perfekt für den flexiblen Einsatz - sowohl für Bachläufe und Wasserfälle als auch zur Filterspeisung!


  • Förderung von Grobschmutz bis zu 8 mm Größe
  • Förderleistung von 17000 l/h bei nur 180 Watt Leistungsaufnahme!
  • Inklusive 10 m Stromkabel
  • max Förderhöhe von 2,6 m zur Bachlaufversorgung ( siehe Pumpenkennlinie )
  • Inklusive Anschlussmöglichkeit für ¾" (19mm), 1" (25 mm), 1¼" (32 mm) und 1½" (38 mm)- Schläuche    
  • Integrierter Thermoschutz gegen Überhitzung
  • Inklusive Pontec Qualitätsversprechen: 3 Jahre Garantie!


Technische Daten:
Abmessungen (L x B x H) 235 x 280 x 150 mm
Leistungsaufnahme 180 W
Stromkabellänge 10,00 m
Nettogewicht 4,90 kg
Garantie 3 Jahre
Liter pro Minute max. 283 l/Min
Liter pro Stunde max.17000 l/h
Meter Wassersäule max.3,50 m
Anschluss Druckseite 1 1/2" mm
Anschluss für Schläuche 25-32-38 mm


Lieferumfang:
Pumpe mit Kabel

Pumpenkennlinien

Bedienungsanleitung / Garantiebedingungen

Artikelgewicht: 5,20 kg
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.

Kontaktdaten
Frage zum Artikel